Der Grundkurs

Wie lernen wir, uns und anderen Menschen zu helfen?

  • Jeder Mensch stößt im Laufe des Lebens an seine ganz persönlichen Grenzen. Jeder durchlebt schwierige Situationen oder Lebensphasen, die „der Seele weh tun“. Man fühlt sich von zuviel Arbeit und Stress überfordert und ausgebrannt… Oder kommt mit den Gefühlen, Bedürfnissen oder auch Süchten nicht klar.

In der Kirchengemeinde oder Ehe gibt es Konflikte… Oder die eigene Lebensgeschichte schmerzt. Beziehungen zerbrechen im Streit, man ist als Single unfreiwillig einsam… Oder man wird mutlos über Lebens- und Glaubensfragen.

So vielfältig die Probleme und Fragestellungen in der Seelsorge sein mögen, alle suchen Antworten, wie man mit sich selbst und anderen besser umgehen kann.

Mein eigenes Persönlichkeitsprofil

  • Neben Ihrer ganz persönlichen Motivation anderen Menschen zu helfen, ist es überaus hilfreich und auch wichtig, sich zunächst einmal selbst genauer kennen zu lernen. Das ist sogar eine notwendige Voraussetzung, um wirklich „selbstlos“ auf den Nächsten zugehen zu können.

Im BTS -Grundkurs werden Sie fachlich in der Gruppe ausgebildet und zugleich durch diesen ganz persönlichen Entwicklungsprozess begleitet.

ABPS® – Allgemeine Beratung, Psychotherapie und Seelsorge

  • Die Biblisch-Therapeutische Seelsorge BTS bietet eine fundierte Beraterausbildung an: die Allgemeine Beratung, Psychotherapie und Seelsorge APBS®. Auf der Basis eines biblisch-christlichen Menschenbildes werden wissenschaftliche Erkenntnisse aus Psychologie, Psychotherapie und den Erziehungswissenschaften einbezogen und dazu angeleitet: Wie kann ich leben lernen? Wie kann ich, wie können wir in der Gemeinde anderen dabei helfen?

Das Konzept der ABPS® als Lernprozess

  • Die Biblisch-Therapeutische Seelsorge geht davon aus, dass die verschiedenen Psychotherapie Verfahren und -Schulen letztlich alle auf den Prinzipien von Lernprozessen aufbauen.

Das Beratungsmodell ABPS® setzt den Schwerpunkt daher nicht mehr auf die Integration und Vermittlung von einzelnen Therapieschulen. Vielmehr definiert es das Lernen als das zentrale Instrument von Therapie und Seelsorge. Gerade ® dieser methodische Ansatz macht die ABPS ebenso innovativ wie therapeutisch wirksam.

Leben lernen… umlernen, neu lernen!

  • Dieser Ansatz ist praxisnah und entspricht dem biblischen Menschenbild einer „bedürftigen Seele“: Die Nachfolge Jesu bedeutet ja Umkehr und Neuanfang! Der Mensch denkt um, erlernt und trainiert neue Lebensmuster ein. Für die seelsorgerliche Begleitung bedeutet das: Der Mensch ist aktiv, er darf selber entscheiden und muss Entwicklungsschritte selbst gehen, lernen und handeln. Auf dieser Basis setzen die Methoden aus den verschiedenen Therapieschulen auf, um die Lernprozesse therapeutisch zu unterstützen.
  • Der Grundkurs wird in der Regel an 5 Samstagen bzw. an 3 Wochenenden (Freitag Nachmittag und Samstag) oder während einer Kompaktwoche von Montag – Freitag in einem Gästehaus angeboten.
Grundkursflyer und Termine 2019

ERLEBNISBERICHT BTS GRUNDKURS

„Mich beeindruckt immer wieder, welche Verbindung die Dozenten zum Glauben herstellen. Vor allem in den letzten beiden Kurstagen ist das für mich ganz stark rüber gekommen, welches Vertrauen und welche  Konsequenz sie in der Beratung in den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus legen.

Es fordert mich persönlich ganz neu heraus wirklich  zu vertrauen und den Glauben in einer neuen Intensität zu betätigen. Ich bin  Ihnen sehr dankbar und bin gespannt, welchen Weg wir in Bezug auf die BTS  geführt werden“.

C. B.

DER GRUNDKURS ALS EINSTIEG ZUR BTS-AUSBILDUNG

Wer am Grundkurs teilgenommen hat, kann die BTS-Ausbildung mit einer Reihe von Kursmodulen fortsetzen und die Seelsorgeausbildung dann als Beratender Seelsorger bzw. Lebens- und Sozialberater abschliessen.

Die Ausbildung zum Beratenden Seelsorger umfasst ca. 180 Lerneinheiten und besteht aus 4 Aufbaukurse sowie 3 Praxistage. Der Abschluss zum Lebens- und Sozialberater ist mit ca. 820 Lerneinheiten  bausteinmäßig zusammengesetzt und  erlaubt einen hohen Anteil an persönlicher Spezialisierung. Die Kurse können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden, so dass man diese schnell oder auch über einen längeren Zeitraum hinweg abschließen kann. Zur gesamten Ausbildung kann eine ausführliche Beschreibung von der BTS Geschäftsstelle angefordert werden.
Weitere Infos unter den nachfolgenden Links:

„ABPS® Broschüre – Gliederung der Ausbildung“

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

Kursgebühren
Grundkurs (50 LE Lerneinheiten):

280,- (regulär)
250,- (Frühbucher, bis 4 Wochen vor Kursbeginn)
210,- (Ehepaare, Studenten, sonstige Bedürftige)

Kursgebühren in der Schweiz:
www.bts-ch.ch

ANMELDUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

BTS-Geschäftsstelle,   Postfach 0244,  72232 Freudenstadt
Tel. (07442) 121 700,   e-mail: info@bts-ips.de

Termine 2019 & Anmeldeformular
Referenten

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine schriftliche Bestätigung mit Angaben zum Veranstaltungsort, Beginn und Ende der jeweiligen Kurstage. Anmeldungen können auch telefonisch angenommen werden.  Wenn Sie an einem der jeweils 5 Kurstage nicht teilnehmen können, geben wir Ihnen die Möglichkeit, diesen Tag an einem anderen Veranstaltungsort nachzuholen.