Frühjahrskur für  BTS-Seelsorger
– Morgentau und Abendrot im Kloster Gnadenthal – 14.-16.05.2020

Häufig fühlen sich BTS- Seelsorger allein auf einsamem Posten. Bei aller Sorge um die Ratsuchenden sind sie manchmal ausgepowert und sehnen sich nach Erholung.

In der Supervision und den Kursen geht es viel um die Sorgen der Ratsuchenden, doch wer sorgt sich um die ‚Seele‘ des Beraters?

Zeitdruck und Arbeitsvolumen machen auch vor uns BTS-Beratern nicht halt. Wer hört mir einfach mal zu? Wo gibt es für mich Gelegenheiten zum Genießen, kurz, wo kann ich wieder neue Kräfte tanken?

Wir bieten Ihnen in einem idealen Umfeld im Kloster Gnadenthal Seelsorge für Seelsorger – im geschützten Rahmen einer Gruppe.

Zeiten des Entspannens und Zeiten der Bewegung, für Zeiten  des Gesprächs und Zeiten des Genusses soll an diesen Tagen Gelegenheit sein. Natur erleben, Gott erleben, Gemeinschaft erleben, abseits vom kräfteraubenden Alltag- ein (Überlebens)-Angebot für BTS-BeraterInnen und Berater (auch in Ausbildung).

Ziel ist es, sich durch die wohltuende Gemeinschaft wieder als einzigartiges, unverzichtbares  Geschöpf Gottes wertschätzen zu können. Mit neuen Perspektiven sollen Sie wieder in Ihren Alltag zurückkehren und Werkzeuge für Ihre Arbeit mit Ratsuchenden mitnehmen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein. Termin: 14.-16.05.2020 in Hünfelden-Gnadenthal (65597) Kursprogramm)
(Anrechnung auf die BTS Ausbildung 20 LE)

Leitung: Lilo Beißwanger u. Inge Vaubel
Kosten: € 100,00 zzgl. Unterkunft und Verpflegung im

Kloster Gnadenthal